16. Juli 2008

Colophon - Random Acts of Violence (2004)

3 EPs auf diversen Netlabels wurden bereits von Colophon herausgebracht. Danach wechselt der Engländer das Pseudonym und nennt sich nun The Over Greenland.

Auf Random Acts of Violence werden Post Rock Gitarren mit elektronischen Beats, Piano und Synthesizern vermischt.
Was dabei rauskommt, wirkt besonders im Track NYC from a Distance richtig toll.

Genre: Post Rock / Electronic
(26:11)
192 kBit/s

Tracklist:
1. The Reassuring Glow of Streetlights
2. Random Acts of Violence
3. NYC from a Distance
4. G by Freefall

Myspace
One-Netlabel
Support
Download
PW: postrockcommunity.blogspot.com

Kommentare:

ochriso hat gesagt…

Passwort mit Leerzeichen nach dem postrockcommunity.blogspot.com

add a space to the postrockcommunity.blogspot.com

silenceisdeafening hat gesagt…

soll ich's neu raufladen?

ochriso hat gesagt…

scheiß drauf, wird wohl jeder mitbekommen.