18. Januar 2009

Our Subatomic Earth – IS (EP) (2009)


Our Subatomic Earth ist ein neues Home-Recording-Projekt von Nic Ross, bekannt durch sein Elektronik-Solo-Projekt gotikplage und die Band Telemetrics. Zeigte er sich bei den eben genannten eher von seiner elektronischen bzw. progressiveren Seite, bewegt er sich mit Our Subatomic Earth mehr in der Post-Rock-Ecke mit starken Ambient-Anteilen und Hardcore-Vocals, an die man sich allerdings erstmal gewöhnen muss. Herausgekommen ist dabei eine knapp 20 minütige 4-Track EP namens „IS“. Das erste Lied „(beauty)“ dient als Einführung und ist sehr ambientartig mit Spoken Words versehen. Bei „Constellation Man“ glaubt man zunächst, es befindet sich plötzlich ein anderes Album im Player, da der Kontrast zum ersten Song enorm ist. Denn ohne Umschweife geht es hier direkt zur Sache: Knarzende Gitarren, polternde Drums und wilde Vocals treiben ihr Unwesen, allerdings dauert dies nicht mal 2 Minuten an, bis ein längerer, ruhiger Part beginnt und Zeit zum entspannen gibt, bevor es wieder rund geht. Das kann sich wirklich hören lassen! Der Titeltrack „Is“ beginnt sehr ruhig verwandelt sich aber in seinem Verlauf zu einem wüsten Durcheinander, nur um dann wieder abzuebben. Die Dynamiken sind hier klar verteilt und viele, kleine Sounds wurden gut versteckt. Das gefällt mir wirklich sehr gut. Track 4 „(sublime)“ dient dann als Outro einer wirklich sehr gelungenen EP, die wirklich sehr viel Spaß macht. Ich hoffe, es gibt bald mehr!

-----------------------------------------------------------------------------------

Our Subatomic Earth is a new home-recording-project of Nic Ross, formerly known by his electronics solo project gotikplage and the band Telemetrics, in which he showed himself on the one hand from his electronic side and his more progressive side on the other hand. Our Subatomic Earth is more resident in the Post-Rock genre with strong portions of Ambient with Hardcore-Vocals, to which you have to attune yourself to in the first place. The outcome is a 20 minute long 4-track EP called „IS“. The first song „(beauty)“ is an introduction with ambient elements and spoken words. When „Constellation One“ is crushing in you believe, that there’s suddenly another album in the player, since the contrast is enormous to the first song, because it goes directly to the thing: Noisy guitars, rumbling drums and wild vocals are walking abroad. However, this persists just for 2 minutes, until a longer, calm part begins, which gives time to rest a bit, before it goes again. Sounds really great! The title track „Is“ begins very calmly and transforms in its process to a wild disorder, to only die down in order again. The dynamics are distributed very well and many, small sounds are well hidden in this song. I really like it very much. Track 4 „(sublime)“ serves as an outro of a very nice EP, which makes much fun to listen to. I hope there will be more soon!


Preview:



Myspace
LastFM

Modicum Of Silence Netlabel

Download


Kommentare:

Given Willingly hat gesagt…

naja, hardcore is anders, klingt aber trotzdem ganz cool.

Nic hat gesagt…

Vielen dank! "Our Ceasing Voice" ist ganz toll! Ihr müsstet ihren Hausaufgaben in Post-Rock Akademie gemacht. ;)

(Ich muss meinen Deutsch studieren...)

-Nic

Anonym hat gesagt…

notwhenyourenglishlacksaspacebar

lolz

silenceisdeafening hat gesagt…

haha, thank you for your comment. Altough your German is certainly comprehensible, we will post an English version of the review ASAP.